About This Project

Das Ruffinihaus am Rindermarkt 10 in der Münchner Altstadt, wurde 1903 bis 1905 von Gabriel von Seidl errichtet und ist nach dem 1808 abgetragenen Ruffiniturm benannt, der das ursprüngliche Sendlinger Tor bildete und somit Teil der ersten Münchner Stadtbefestigung war. Das dreiseitige Haus, das an die Sendlinger und die Pettenbeckstraße grenzt, steht an der ursprünglichen Hangkante des historischen Stadtgrabens der ersten mittelalterlichen Stadtbefestigung, wie heute noch beim Blick von Südosten zu erkennen ist. Der markante Standort verweist dadurch sowohl im Gelände wie in der historischen Betrachtung auf den Übergang zwischen dem ältesten Stadtkern und der ersten Stadterweiterung des 13. Jahrhunderts.

Das Ruffinihaus wird ab dem 15.01.2018 mit Hilfe von PAVE renoviert und modernisiert.

 

Bauherr: Stadt München

Baubeginn: 15.01.2018

Bauherr

Stadt München

Baubeginn

15.01.2018

Date
Category
Hochbau, Renovierung